Meine Ponys

Spaekur vom Schönauer Hof

 geb.20.06.2001

Spaekur habe ich im September 2007 im Alter von 6 Jahren zum Geburtstag bekommen. Gemeinsam haben wir schon viele Höhen und Tiefen gemeistert. Er ist mein absolutes Seelenpferd und ein Fels in der Brandung. Behutsam und geduldig trägt er jeden kleinen Reiter auf seinem Rücken. Er ist ein toller Lehrmeister und bringt die Kinderaugen zum Strahlen. Spaekur ist ein Naturtölter und hat dadurch ganz bequeme Gangarten. Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist das Planschen im Wasser. Er liebt es auszureiten, ist aber auch bei jeder Platzarbeit voll dabei. Er ist unerschrocken und lässt sich von (fast) nichts aus der Ruhe bringen. In der Herde ist er der Chef und passt auch auf rangniedrige Ponys auf. Er spielt für sein Leben gerne mit seinem besten Freund Kjáni. 

Spaekur ist mein „Herzenspferd“ auf das ich mich in jeder Lebenslage verlassen kann.

Aufgrund seiner Größe von 1,33 Meter und seiner schmalen Statur wird er nur für Reiter bis 65 kg eingesetzt.

Sokka

geb. 23.06.2013

Sokka habe ich im November 2016 gekauft, es war Liebe auf den ersten Blick und ich wusste sofort, dass ich dieses besondere Pferd mit nach Hause nehmen werde. Spielerisch und behutsam habe ich dann mit ihr die Welt entdeckt. Im September 2018 habe ich sie langsam angeritten. 
Kinder liebt sie total und geniest es von diesen gekuschelt und geputzt zu werden. Sie ist unsere „Prinzessin“ und total beliebt bei den kleinen Mädels. 
Am Liebsten mag sie lange Ausritte über Stock und Stein, wobei sie auch gerne flott unterwegs ist, sie ist aber auch für die ein oder andere Arbeit auf dem Reitplatz zu begeistern. Auch in der Herde ist Sokka total unkompliziert und bei allen Ponys sehr beliebt. Wir nennen sie auch liebevoll „Büffelballerina“ weil sie stutentypisch auch mal ihren eigenen Kopf durchsetzen will. 
Sokka ist 1,36 Meter groß und wird für Reiter bis max. 80 kg eingesetzt. 

Kjáni von Soldalur

geb. 15.04.2007

Kjáni habe ich im Dezember 2018 zu mir geholt. Nach 2 Proberitten war direkt klar, dass er meine kleine Herde komplett machen wird. Seit dem ersten Tag an war er der beste Freund von Spaekur und die beiden spielen gefühlt immer miteinander. Er hat in der Zeit die er jetzt bei mir ist schon viel gelernt und wahnsinnige Fortschritte gemacht. Kjáni ist vielseitig zu begeistern. Auch er geht am Liebsten Ausreiten, ist aber auch bei der Platzarbeit, der Longenarbeit, sowie der Bodenarbeit mit viel Freude dabei. Er versucht es dem Reiter immer Recht zu machen, braucht aber oft ein bisschen Zeit um Neues zu verstehen und zu festigen. Bei Druck macht er dicht, daher braucht man bei ihm Geduld und Einfühlungsvermögen. Kinder mag er total und lässt sich gerne kuscheln und putzen. Er ist ein Quatschkopf und für jeden Spaß zu haben. Unser „Prinz Charming“ wickelt alle um den Finger. 
Kjáni ist 1,41 Meter groß und wird für Reiter bis max. 70 kg eingesetzt. Er ist mein Reitpferd und kommt nur bei Camps und Geburtstagen zum Einsatz.

Little-Rose

geb. 26.04.2014

Little-Rose habe ich im Oktober 2016 gemeinsam mit ihrer Mama „Peaches“ gekauft  und mir somit meinen langersehnten Traum vom eigenen Shetty erfüllt. Als sie zu mir kam kannte sie noch nichts von der Welt und auch uns Menschen fand sie etwas gruselig. Anfassen, Einfangen, Putzen etc. war alles unmöglich und wir hatten einen langen Weg vor uns. Mit ganz viel Zeit, Geduld und Liebe hat sich ein tolles Kinderpony aus ihr entwickelt. Sie genießt jede Kuscheleinheit und mag es auch gerne wenn man sich auf der Koppel zu ihr hinlegt. Sie bleibt auch bei Kindertrubel ruhig und gelassen und ist für jeden Spaß zu haben. Little-Rose kann verschiedene Zirkustricks, wie Hinlegen, Kompliment, Knien, Steigen und die Podestarbeit. Das „Fahren vom Boden“ macht ihr ebenso viel Spaß. Unser kleiner „Little-Rosenmäher“ liebt Gras und ist etwas verfressen. 

Wie der Name schon sagt ist sie unser kleinstes Pony und misst gerademal 87 cm, daher wird sie nur für die kleinsten Kinder bis 25 kg eingesetzt. 

Peaches

geb. 24.08.2009

Peaches habe ich im Oktober 2016 gemeinsam mit ihrer Tochter „Little-Rose“ gekauft und mir meinen langersehnten Traum vom eigenen Shetty erfüllt. Sie hatte eine unschöne Vergangenheit und wurde von der Vorbesitzerin vom Schlachter gerettet. Dort durfte sie einfach nur Pony sein und kannte entsprechend auch nicht viel als sie zu mir kam, und war zudem noch von schlechten Erfahrungen geprägt. Aber auch bei ihr hat sich die Geduld, Zeit und Liebe bezahlt gemacht und inzwischen trägt sie auch die kleinsten Kinder ganz behutsam über die Wiesen und Felder und ist hierbei stets vorsichtig und unerschrocken. Jede Aufmerksamkeit genießt sie. Sie beherrscht die Zirkuslektionen Ablegen, Sitzen, Knien, Kompliment, Steigen und die Podestarbeit. Beim „Fahren vom Boden“ ist sie sehr motiviert. Sie ist einfach ein „kleines Pony mit großem Herz“. 
Peaches ist 90 cm groß und wird für Kinder bis 30 kg eingesetzt. 

Mogli

geb. 01.05.2015

Mogli kam im Dezember 2018 gemeinsam mit seinem Kumpel Bounty völlig ungeplant zu mir. Die Beiden standen im Nachbarort und mussten dringend ein neues Zuhause finden. Nach langem Überlegen habe ich die Beiden dann zu mir geholt. Mogli fand anfangs das Hufe geben, sowie putzen etwas doof, jedoch hat sich das nach kurzer Zeit gelegt. Er kannte noch nicht sonderlich viel und war unvoreingenommen Neuem gegenüber, so wurde er recht schnell zu einem tollen Wegbegleiter. Große Fahrzeuge machen ihm noch heute etwas Angst, ansonsten ist er aber völlig unerschrocken und für jeden Spaß zu haben und ist ein sehr fleißiges Pony. Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist das Freispringen, ebenso liebt er es gemeinsam mit den großen Pferden als Handpferd mit Ausreiten zu gehen. Er ist ein absolutes Vorzeigepony und sehr liebenswert. Auch Mogli beherrscht einige Zirkuslektionen, wie das Ablegen, Kompliment, Sitzsack und die Podestarbeit. Mogli lernt schnell und ist daher unser kleines „Streberpony“. 
Mogli ist mit 92 cm der Größte unserer Shettys und wird für Kinder bis 30 kg eingesetzt. 

Bounty

 geb. 12.04.2014

Bounty kam im Dezember 2018 gemeinsam mit seinem Kumpel Mogli völlig ungeplant zu mir. Die Beiden standen im Nachbarort und mussten dringend ein neues Zuhause finden. Nach langem Überlegen habe ich die Beiden dann zu mir geholt. Bounty hatte noch nicht viel kennengelernt in seinem Leben, fand aber das Hufe geben ganz schrecklich. Mit ganz viel Übung und Geduld hat er dann festgestellt, dass er das eigentlich toll findet. Inzwischen will er jede Aufmerksamkeit auf sich ziehen und stellt sich gerne in den Mittelpunkt. Man schließt ihn sofort in sein Herz. Er kann die Zirkuslektionen Ablegen, Sitzen, Sitzsack, Kompliment und die Podestarbeit. Er liebt es gekuschelt zu werden und würde sich am Liebsten auf den Schoß setzen. 
Bounty ist unser „Quatschkopf“ und findet alles und jeden zum Anbeißen. 
Er ist 90cm groß und wird für Kinder bis 30 kg eingesetzt. 

Morgunn vom Nordlicht

geb. 24.05.2000

 

Mo ist das neueste Mitglied unserer Familie und seit Oktober 2020 bei mir. Er ist ein sehr lieber und unerschrockener Wallach und dadurch ein tolles Geländepferd. Er ist etwas sensibel und hat durchaus auch mal seinen eigenen Kopf den er durchsetzen will und testet seinen Reiter. Ist hierbei aber nie böse und auch immer gut regulierbar. Durch sein Alter ist er natürlich bereits sehr routiniert und ist auch auf dem Reitplatz schön zu reiten und motiviert dabei. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem tollen Lehrpferd. 
Aufgrund seiner schmalen Statur und der Größe von 1,33 Meter wird er nur für Reiter bis 65 kg eingesetzt. 

In Erinnerung
Skyfaxi
geb. 30.05.2012
gest. 10.01.2018

Logo

© by LPP. Alle Rechte vorbehalten.